Vorbild sein

Kinder und Jugendliche brauchen Gemeinschaften, in denen sie sich aufgehoben fühlen, Vorbilder, an denen sie sich orientieren können und Aufgaben, an denen sie wachsen. Gerade in der täglichen Zusammenarbeit haben die BetreuerInnen des Straßenkinder e.V. die wertvolle Unterstützung von Vorbildern schätzen gelernt, welche von ihren Erfahrungen erzählen. Gerade die StreetworkerInnen sind begeistert von der Wirkung der Geschichten und Berichte der Jugendlichen, welche den Ausstieg von der Straße schon geschafft.

Der Straßenkinder e.V. schafft nicht nur diese konstante Gemeinschaft für die Bolle-Kinder und in der Straßensozialarbeit. Diese nachhaltige Hilfe gibt Kindern und Jugendlichen mit schwierigen Startbedingungen eine Stimme und so Unterstützung für die Zukunft.

Wir freuen uns ihre Arbeit seit vielen Jahren unterstützen zu können und sind mit Begeisterung und Herzblut die Umsetzung des Jahresberichts 2019 angegangen. Der Titel trägt die Aufschrift #Vorbilder – wir hoffen ihr könnt euch ein eigenes Bild der Geschichten, Erfahrungen, dem Alltag im Bolle-Haus und von den Unterstützern des Straßenkinder e.V. machen. Es lohnt sich, einmal die eigenen Filterblasen zu verlassen und eine Welt zu entdecken, die den meisten von uns fremd ist.

Hier findet ihr den Bericht online bereitgestellt zum Lesen und natürlich weiter Verteilen: https://strassenkinder-ev.de/app/uploads/2020/09/200928_straki_jahresbericht_a4_web.pdf 

Hinterlasse eine Antwort