mc-quadrat führt Kampagne "Spielmacher des Tages" durch

Die Deutsche Telekom bietet für Bundesligavereine die Lösung „Stadion der Zukunft“ als den interaktiven und multimedial bespielbaren Erlebnisraum an. Erste Vereine nutzen die Lösung bereits.

Grundvoraussetzung ist die vollständige Abdeckung des Stadions mit WLAN, über das die Besucher während des Spiels kostenlos und mit hoher Geschwindigkeit ins Internet können. Die technisch komplexe Herausforderung konnte nur mit High Density WLAN, mehreren Hundert WLAN-Access Points und insgesamt 35.000 Metern verlegtem High-Speed Kabel erfolgreich umgesetzt werden.

Jetzt können die Fans über eine App bereits während des Spiels Statistiken und Spielszenen abrufen und so Live- und TV-Erlebnis miteinander verbinden. Gleichzeitig werden ihnen vielfältige neue Möglichkeiten der Interaktion und Werbekunden neue Formen der Präsentation geboten.

Um dieses perfekt vernetzte Stadion den Besuchern näher zu bringen, hat mc-quadrat gemeinsam mit der Deutschen Telekom die Kampagne „Spielmacher des Tages“ in der BayArena durchgeführt. Die Fans haben dafür Selfies von ihrem perfekten Stadionerlebnis auf Facebook gepostet und mit dem Hashtag der Aktion verknüpft. Auf den rund 500 Bildschirmen im Stadion wurden diese dann abwechselnd mit Live-Bildern vom Spiel präsentiert. Damit wurde das Stadionerlebnis über die Grenzen der Arena hinaus in die sozialen Medien getragen.

mc-quadrat entwickelte das innovative Dialogformat, das dazugehörige Administrationstool sowie die crossmediale Kampagne und begleitete die Ausspielung vor Ort.