mc-quadrat entwickelt die erste Rikscha mit Head-Up Display

4 Wochen, 9 Städte, über 2500 km – die erste Rikscha mit nachrüstbarem Garmin Head-Up Display war auf Tour durch Deutschland, um die Navigation der Zukunft zu präsentieren.

mc-quadrat wurde vom Bereich Connecting Customers der Deutschen Telekom mit der Konzeption und Umsetzung einer bundesweiten Roadshow zu ausgewählten Telekom Shops in verschiedenen Städten beauftragt. Zentrales Element der Maßnahme war das Garmin Head-Up Display (HUD), das erstmalig auf der IFA 2013 vorgestellt wurde und hier der Startschuss für den 6-monatigen Exklusiv-Vertrieb durch die Deutsche Telekom erfolgte. Das HUD ist das erste auf dem Markt erhältliche, nachrüstbare Head-Up Display, das die Fähigkeit besitzt, Navigationsinformationen darzustellen – direkt auf der Windschutzscheibe, ohne das Sichtfeld zu beeinflussen.

Zur aufmerksamkeitsstarken Verkaufsunterstützung in der Vorweihnachtszeit wurde von mc-quadrat ein futuristisches Fahrzeug entwickelt, das das HUD und seine Produktvorteile erlebbar und die Aktion zu einem einzigartigen Live-Erlebnis für die Passanten machte. Die beiden Rikschas waren ein echter Eyecatcher und zogen schnell das Interesse der Passanten auf sich. Zudem wurden von mc-quadrat begleitende Kommunikationsmaßnahmen umgesetzt, die die gesamte Aktion optimal abrundeten.