D21 – Digital-Index 2017/2018

mc-quadrat entwickelt neues Studiendesign für die Initiative D21

Die Aufgabe

Der D21-Digital-Index gehört mit über 20.000 Befragten zu den größten Studien zur Internetnutzung und ermöglicht somit ein detailliertes Lagebild der Digitalisierung in Deutschland. Bereits 2016 entwickelte mc-quadrat für die Studie und die Sonderausgabe „Schule Digital“ ein neues modernes Informationsdesign. Im Januar 2017 veröffentlichte die Initiative D21 ein neues, ebenfalls von mc-quadrat entwickeltes, Corporate Design. Als logische Konsequenz wurde auch das Studien-Flaggschiff der Initiative einer neuen visuellen, aber auch inhaltlichen Anpassung unterzogen.

Die Lösung

Es war von Anfang klar, dass der aktuelle Digital-Index auf dem Design der 2016er-Version aufbauen sollte. Anhand des neuen Corporate Designs und dem Ziel, die Inhalte prägnanter und in den Aussagen mit einem geringeren Textanteil zu versehen, wurde das Studiendesign durch noch stärker visuell geprägte Grafiken erweitert. Dabei geschah die Überarbeitung der Infografiken auch mit Blick auf den losgelösten Einsatz der einzelnen Grafiken im digitalen Umfeld.

Das Ergebnis

Das neue Design ist der nächste evolutionäre Schritt hin zu einer individuell einsetzbaren Datenvisualisierung und eine konsequente Weiterentwicklung. Dabei standen nicht nur der moderne Charakter, sondern auch die Verständlichkeit der komplexen und vielfältigen Ergebnisse über die Mediengrenzen hinweg im Mittelpunkt der Umsetzung. Beides ist in dieser Version sehr gut gelungen und bietet dem Leser eine vielfältige und spannende Aufbereitung, die bereits beim Schmökern Spaß macht.

4. Fachkongress Digitale Gesellschaft der Initiative D21

Das haben wir gemacht

Konzeption

Design

Infografiken

Projektmanagement