mc-quadrat war auf dem Klangsymposium „klingt gut“ in Hamburg auf der Suche nach dem perfekten Sound

Von 11. Juni 2018News

Beim Klangsymposium „klingt gut” (Hamburg, 7.-9.06.18) trafen Wissenschaft, Kunst und Technologie aus aller Welt aufeinander, um neuste Trends, Anwendungen und Technik auf dem Markt der Klangreproduktion und Aufnahme zu diskutieren. Insbesondere ging es in diesem Jahr um räumlichen Klang und ihre Anwendung in VR/AR. Auch wurden Themen wie Storytelling mit Klang und die Bedeutung von gutem Sounddesign in der Kommunikation behandelt.

Im Kontext „Social Design” wurden Ergebnisse aus der Forschung im Health-Sektor gezeigt, welche Auswirkungen besondere Klangatmosphären auf die Genesung von Patienten haben können. Auch das Thema Barrierefreiheit wurde hier ausgiebig behandelt.

Bei unterschiedlichen Techdemos wurden neue Broadcasting-Standards vorgestellt, die dem Endverbraucher eine höhere Interaktivität erlaubt. Dazu gehört zum Beispiel das Ausschalten von Moderatoren, die Auswahl von gesprochenen Sprachen oder die Regulierung der Lautstärke eines Fanblocks.

Am Samstag endete das dreitägige Symposium on Sound. Wir sind mit zahlreichen neuen Ideen und Anregungen, besonders im Bereich immersiver Klangerlebnisse, wieder zurück nach Berlin gekommen. Bereitet eure Ohren schon mal vor …

Hinterlasse eine Antwort