Der Jahreskongress der Initiative D21 ist nicht nur ein großes Hallo der Unterstützer einer digitalen Gesellschaft, sondern auch Schmelztiegel der Diskussionen rund um die Entwicklung des digitalen Standorts Deutschland. Grundlage dafür bildet seit vielen Jahren der Digital-Index, der mit über 20.000 Befragten eine der größten Studien mit Blick auf die Digitalisierungsprozesse ist.

Wir haben uns riesig gefreut, dass wir nach der 2016er- auch die aktuelle Ausgabe wieder gestalten und die zahlreichen Fakten zum Sprechen bringen durften. Aufbauend auf dem neuen Corporate Design, das wir Anfang 2017 für die D21 entwickelt haben, ist die diesjährige Studie von einem noch moderneren Informationsdesign geprägt. Die Reaktionen auf dem Fachkongress waren durchweg positiv, was schon das lange Schmökern der Teilnehmer in der Studie zeigte.

Auf dem Bild sind Karolin Blume (Senior Art Director mc-quadrat), die die Studie designt hat und Lena-Sophie Müller (Geschäftsführerin Initiative D21) zu sehen.

Hinterlasse eine Antwort