Nach zweijähriger Bauphase ist es nun so weit – am 26. April 2017 feiert der Straßenkinder e. V. offizielle Einweihung des neuen Gebäudes auf dem Gelände des Kinder- und Jugendhauses BOLLE in Berlin-Marzahn. Rund 1,7 Millionen Euro hat der Verein in das Bauvorhaben investiert, die ausschließlich durch private Spenden finanziert wurden. Die Kinder und Jugendlichen haben mit der neuen Gesamtfläche und dem großzügigen Garten nun endlich genügend Raum zum Lernen und Spielen. Neben drei altersgerechten Cafes, gibt es Kreativ- und Werkstatträume, Spiel- und Bildungsräume sowie weitere Funktionsräume, die den Bedürfnissen der Kinder gerecht werden. Viele bedürftige Kinder können so gefördert werden.
Wir erwarten mit Spannung den Eröffnungstag und freuen uns schon auf die Erkundungstour durch die neuen Räumlichkeiten.

Die Pressemitteilung des Straßenkinder e. V. mit dem geplanten Ablauf am Eröffnungstag gibt es hier.
Kinder stark machen – mc-quadrat für den Straßenkinder e. V.

Hinterlasse eine Antwort