The Making of „Jahresendgruß 2016“

Von NewsKeine Kommentare vorhanden.

Jahreswechsel – das Fest der Besinnlichkeit und Ruhe sowie der Rutsch ins neue Jahr erzeugen Vorfreude. Doch kurz vor Jahresende steht insbesondere für die „Neuen“ bei uns noch ein schweißtreibendes Projekt an: Sie dürfen unseren Gruß zum Jahresende kreativ koordinieren. Eine Aufgabe von epischem Ausmaß über die bereits Freundschaften entstanden (geteiltes Leid ist halbes Leid), aber auch beinahe zerbrochen sind. Mehr lesen

mc-quadrat unterzeichnet die Charta der digitalen Vernetzung

Von NewsKeine Kommentare vorhanden.

Tausende Jahre existierte die Menschheit auf einem beinahe gleichen technologischen Level. Das Leben wurde hauptsächlich bestimmt von den Jahreszeiten und der Subsistenzwirtschaft. Erst seit dem 18. Jahrhundert folgt in immer kürzeren Abständen ein technologischer Durchbruch nach dem anderen: Dampfmaschine, Telegraf, Verbrennungsmotor, Kernspaltung, Computer, Internet, Smartphone. Wie der nächste Durchbruch aussehen wird, wissen wir nicht genau, aber eins ist gewiss: er wird die digitale Vernetzung als zentrales Element haben. Mehr lesen

Der Brexit geht uns alle an

Von NewsKeine Kommentare vorhanden.
Die langfristigen Folgen sind für uns alle noch nicht richtig abschätzbar, aber wir merken, dass nichts als selbstverständlich betrachtet werden sollte und auch eine anscheinende Bastion des Friedens und des Zusammenarbeitens wie die EU bröckeln kann. Wir leben in interessanten Zeiten und sollten genau schauen, wohin wir als Gemeinschaft steuern wollen – national und international.
Mehr lesen

Linius-Story „Waffen für Mexiko“ für den Henri-Nannen-Preis nominiert

Von NewsKeine Kommentare vorhanden.

Uns erreichte gerade die freudige Nachricht, dass die Linius-Story „Waffen für Mexiko“ in der Kategorie Web-Reportage für den Henri-Nannen-Preis und damit den wichtigsten deutschen Journalistenpreis nominiert wurde. Wir gratulieren dem Bayerischen Rundfunk und dem Südwestrundfunk, die die aufwändige Reportage zusammen produziert haben. Und natürlich freuen wir uns sehr, dass Linius in dem professionellen Umfeld als Tool Anerkennung findet.